VoD - Stream und Download - Filmangebot
1  2  3  4  5  >
Unser VoD-Stream und Download-Angebot wird ständig um neue Filme und Fassungen erweitert. Im Cover Flow finden Sie einge Empfehlungen, in der Filmliste unser gesamtes Filmangebot. Viele Filme von Christoph Schlingensief, Roland Klick, Heinz Emigholz und weitere Filmgalerie 451-Produktionen sind exklusiv auf dieser Website erhältlich.
Michael Klier Überall ist es besser wo wir nicht...
Überall ist es besser wo wir nicht sind
Deutschland 1989|78 Min.
Regie: Michael Klier
Entweder ist das Gras grüner, oder die Häuser sind höher, oder die Sonne ist wärmer!Warschau 1988. Jerzy will in den Westen. Sein Ziel ist Amerika. Aber sein Geld reicht erst einmal nur für Berlin. Dort trifft er Ewa wieder, die er an seinem letzten Tag in Polen kennen gelernt hat. Die beiden kommen... weiterlesen
Christoph Schlingensief 100 Jahre Adolf Hitler
100 Jahre Adolf Hitler
1989|55 Min.
Regie: Christoph Schlingensief
Die letzte Stunde im Führerbunker. Udo Kier als Hitler. Ein Licht, ein Tag, ein Führer. Fünf Männer, vier Frauen, von einem Handscheinwerfer aus dem Dunkel herausgezerrt. Wir sehen die letzte Stunde im Führerbunker, so wie sie wirklich war. In knapp 16 Stunden an einem Stück gedreht, in einem Bunker... weiterlesen
Maike Mia Höhne 3/4
3/4
Deutschland 2014|80 Min.
Regie: Maike Mia Höhne
Sie will ein Kind. Er hat schon eins.Happy, happy couple. Sabine und Michael, beide um die 40, beide Freiberufler, leben in Hamburg-Altona. Patchwork as usual. Michael hat einen Sohn aus einer früheren Beziehung und zusammen verbringt man die Wochenenden. Außerdem ist Sabine schwanger, noch ganz am... weiterlesen
Maria Speth 9 Leben
9 Leben
Deutschland 2010|105 Min.
Regie: Maria Speth
„Die Straße ist zwar kein schöner Ort, aber immer noch besser als zu Hause“9 LEBEN porträtiert das Schicksal Jugendlicher, die sich im Alter von 11, 12 oder 13 Jahren entschieden haben, von zu Hause wegzugehen und auf der Straße zu leben: Sunny, Toni, Krümel, JJ, Stöpsel, Soja und Za. Junge... weiterlesen
Werner Schroeter Abfallprodukte der Liebe
Abfallprodukte der Liebe
1996|125 Min.
Regie: Werner Schroeter
Der Kunst des Singens bei der Entstehung zugesehen ...Wo kommt sie her, die Expressivität, der Ausdruck der großen Stimme? Was jagt den Schauer über den Rücken? Um diese Fragen zu beantworten, hat Werner Schroeter die Sängerinnen und Sänger, die er am meisten bewundert mit ihren Freunden, Geliebten... weiterlesen
Pier Paolo Pasolini Accattone
Accattone
1961|111 Min.
Regie: Pier Paolo Pasolini
Mit seinem ersten Spielfilm ACCATTONE - WER NIE SEIN BROT MIT TRÄNEN Aß gelang Pasolini sofort ein Meisterwerk. Er erzählt die Geschichte des Zuhälters Vittorio, den alle nur "Accattone", den Bettler nennen. In einem römischen Vorstadtviertel versucht er seinen Müßiggang zu finanzieren und gleichzeitig... weiterlesen
Paul Poet Ausländer raus! Schlingensiefs...
Ausländer raus! Schlingensiefs Container
2002|90 Min.
Regie: Paul Poet
Christoph Schlingensief verwirklichte für eine Woche mitten im touristischen Zentrum von Wien eine Angstvision: Ein Abschiebecontainer für Asylanten, interaktiv beeinflußbar, rund um die Uhr beschallt mit rassistischen Ansprachen der FPÖ-Erfolgsfigur Jörg Haider und beklebt mit dessen fremdenfeindlichen... weiterlesen
Christoph Schlingensief Bemerkungen I
Bemerkungen I
Deutschland 1984|6 Min.
Regie: Christoph Schlingensief
Titel im Vorspann: Tunguska/Bemerkungen I/O3.3Einer der ersten Super 16mm Kurzfilme von Christoph Schlingensief. Mit der „Trilogie zur Filmkritik“ zu der auch „Tunguska – Die Kisten sind da“ gehört, zieht Christoph Schlingensief einen Schlussstrich unter das Elend der „neuen deutschen Filmproduktion“... weiterlesen
Apichatpong Weerasethakul Blissfully Yours
Blissfully Yours
2002|125 Min.
Regie: Apichatpong Weerasethakul
Die junge Roong sehnt sich nach dem Tag, an dem sie ihren Freund Min, einen illegalen Flüchtling as Burma, in ihren Armen halten kann. An einem Nachmittag unternehmen die beiden einen Ausflug in den Dschungel. Aus der Geborgenheit der Wildnis erlebt das Liebespaar sinnliche wie erotische Augenblicke.... weiterlesen
Peter Kern Blutsfreundschaft
Blutsfreundschaft
2009|95 Min.
Regie: Peter Kern
Der 16-jährige Axel überfällt mit seiner Neonazi-Clique eine soziale Einrichtung und taucht daraufhin beim 80-jährigen homosexuellen Wäschereibesitzer Gustav Tritzinsky unter. Dieser deckt den Jungen, weil er ihn an seine große Liebe erinnert, die er während der NS-Zeit an die Gestapo verraten... weiterlesen
Karim Debbagh
Frieder Schlaich
Creating a Legend
Creating a Legend
2006|45 Min.
Regie: Karim Debbagh, Frieder Schlaich
Dokumentation über den amerikanischen Autor und Musiker Paul Bowles, erzählt aus marokkanischer Sicht.

Detaillierte Informationen auf [filmgalerie451.de.intern]http://www.filmgalerie451.de/filme/creating-a-legend/
Heinz Emigholz D'Annunzios Höhle
D'Annunzios Höhle
Deutschland 2005|52 Min.
Regie: Heinz Emigholz
D'ANNUNZIOS HÖHLE zeigt fünfzehn Räume der 1921 von Gabriele d'Annunzio bezogenen und bis zu seinem Tod bewohnten Villa Cargnacco in Gardone am Gardasee. Die Villa ist Bestandteil des Vittoriale, eines musealen Themenparks zu Ehren d'Annunzios, mit dessen Gestaltung und Ausstattung d'Annunzio selbst... weiterlesen
Christoph Schlingensief Das Deutsche Kettensägenmassaker...
Das Deutsche Kettensägenmassaker
1990|60 Min.
Regie: Christoph Schlingensief
Nach der Vereinigungssoße jetzt der Film um Aufzuwachen! Laut und agressiv! 60 skrupellose Minuten zur deutschen Einheit! Seit Öffnung der Grenzen am 9. November 1989 haben Hunderttausende von DDR-Bürgern ihre alte Heimat verlassen. Viele von Ihnen leben heute unerkannt unter uns. 4% kamen niemals... weiterlesen
Christoph Schlingensief
Ostr. Dieter Herrmann
Frl. Leitner
Das Geheimnis des Grafen von Kaunitz...
Das Geheimnis des Grafen von Kaunitz
Deutschland 1976|40 Min.
Regie: Christoph Schlingensief, Ostr. Dieter Herrmann , Frl. Leitner
Christoph Schlingensiefs legendärer 8mm Kurzfilm, gedreht mit nur 15 Jahren!Ein gruseliger Kriminalfilm: Fünf zeltenden Jugendlichen erscheint nachts ein geisterhaftes Wesen, welches sie zum Schloss des Grafen von Kaunitz führt, in eine schaurige Falle. Der Film wurde im Stadtkino Oberhausen uraufgeführt.... weiterlesen
Frieder Schlaich Das Kino des Roland Klick
Das Kino des Roland Klick
1997|70 Min.
Regie: Frieder Schlaich
Portrait eines Ausnahmeregisseurs!Roland Klick, Regisseur von Filmen wie DEADLOCK und SUPERMARKT, nimmt in der Geschichte des deutschen Films eine Sonderstellung ein. Trotz seiner Außenseiterposition im Neuen Deutschen Film der 70er-Jahre wurden seine Filme mit sechs Bundesfilmpreisen ausgezeichnet,... weiterlesen
Christoph Schlingensief
Ostr. Herrmann
Thomas Pijahn
Das Totenhaus der Lady Florence...
Das Totenhaus der Lady Florence
Deutschland 1974|65 Min.
Regie: Christoph Schlingensief, Ostr. Herrmann , Thomas Pijahn
Das Regiedebüt von Christoph Schlingensief: Mit 14 Jahren verfilmte er den Roman von Larry Brent 'Das Totenhaus der Lady Florence' (1969).Der seltsame Tod eines Wissenschaftlers stellt die Polizei vor ein Rätsel, die den FBI-Mann Larry und seinen Gehilfen Iwan einschalten. Bald stoßen sie auf Zusammenhänge... weiterlesen
Roland Klick Deadlock
Deadlock
1970|85 Min.
Regie: Roland Klick
Die Banditen Sunshine und Kid flüchten nach einem Bankraub in die Geisterstadt Deadlock in der mexikanischen Sierra. Die einzigen Bewohner sind Charles Dump und seine Tochter Jessy. Dump versucht, den Banditen ihre Beute abzujagen ... Akkustisch und optisch bestechend, dramaturgisch konsequent bis zum... weiterlesen
Heinz Emigholz Demon
Demon
1977|29 Min.
Regie: Heinz Emigholz
DEMON ist ein verfilmtes Prosapoem von Stéphane Mallarmé mit dem Titel 'Der Dämon der Analogie'. Emigholz hat die Wörter verräumlicht und ihnen eine von der Geschichte unabhängige Zeitdimension gegeben. Und sich dem Traum von Mallarmé genähert, zu zeigen, dass die Sprache Objekt sein kann, ein... weiterlesen
Christoph Schlingensief Der Animatograph: „Odins Parsipark“...
Der Animatograph: „Odins Parsipark“
Deutschland 2005|
Regie: Christoph Schlingensief
„Der Animatograph ist kein künstliches Auge, keine Kamera, sondern ein menschliches Sehorgan. Es ist der Betrachter, wie er sich selbst sieht und dabei Spuren hinterlässt, so wie Bilder auf unserer Netzhaut Spuren hinterlassen.“ Christoph SchlingensiefMit seinen Theater- und Kunstaktionen, als... weiterlesen
Jan Zabeil Der Fluss war einst ein Mensch
Der Fluss war einst ein Mensch
2011|83 Min.
Regie: Jan Zabeil
Ein junger Deutscher (Alexander Fehling) reist in einem afrikanischen Land. Am Ufer eines Flusses begegnet er einem alten Fischer, der ihn in seinem Holzboot tief in die Wildnis mitnimmt. Am nächsten Morgen findet er sich allein in einem schier endlosen Flussdelta. Es beginnt ein intimer Kampf mit dem... weiterlesen
Tizza Covi
Rainer Frimmel
Der Glanz des Tages
Der Glanz des Tages
Österreich 2012|90 Min.
Regie: Tizza Covi, Rainer Frimmel
Philipp Hochmair ist ein junger erfolgreicher Schauspieler mit Engagements an den großen Bühnen in Wien und Hamburg. Sein Leben ist vom Einstudieren neuer Texte, von Proben und Aufführungen bestimmt.Als eines Tages plötzlich sein vagabundierender Onkel und Messerwerfer Walter vor der Tür steht,... weiterlesen
Elke Hauck Der Preis
Der Preis
Deutschland 2011|83 Min.
Regie: Elke Hauck
Der Architekt Alexander Beck hat einen Preis gewonnen. Nach seinem Plan sollen Plattenbauten in Thüringen modernisiert werden. Er reist von Frankfurt am Main in die ostdeutsche Provinz – und gleichzeitig zurück in seine Vergangenheit, denn die Kleinstadt in Thüringen ist seine Heimatstadt, und die... weiterlesen
Micheal Klier Der Riese
Der Riese
Deutschland 1983|82 Min.
Regie: Micheal Klier
Der vielfach ausgezeichnete Film DER RIESE von Michael Klier setzt sich fast ausschließlich aus Material von ferngesteuerten Überwachungskameras, von öffentlichen Straßen, Plätzen, Einkaufspassagen und Transiträumen wie Flughäfen und Bahnhöfen sowie Aufnahmen aus Banken, Kaufhäusern und Supermärkten... weiterlesen
Thomas Arslan Der schöne Tag
Der schöne Tag
Deutschland 2001|75 Min.
Regie: Thomas Arslan
"Es ist so schwer, über Gefühle zu reden. Immer, wenn ich es versuche, klingt es irgendwie falsch ..."Die 21-jährige Deniz lebt in Berlin und arbeitet als Synchronsprecherin. Deniz hat hohe Ansprüche an sich selbst und an das Leben – zu hohe vielleicht. In der Beziehung zu ihrem Freund Jan ist... weiterlesen
Pier Paolo Pasolini Der Schweinestall (Porcile)
Der Schweinestall (Porcile)
1969
Regie: Pier Paolo Pasolini
Während ein junger Einsiedler in einer vulkanischen Wüste zum Anführer einer Kannibalenhorde wird, hegt der Sohn eines deutschen Großindustriellen im Bonn der Nachkriegszeit seine sodomitische Liebe zu Schweinen, was zum Anlass der Erpressungen zwischen dem Vater und einem Konkurrenten, einem ehemaligen... weiterlesen
1  2  3  4  5  >